Aktuelles - Vorträge u.v.m. 

 

Notfalldose

Nachdem es die Notfalldose bereits in Erlangen und anderen Gemeinden gibt, hat der Seniorenbeirat beschlossen, die Notfalldose auch in Uttenreuth einzuführen. Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Uttenreuth/Weiher erhalten die Dose zunächst kostenlos in unserer Sprechstunde. Von allen anderen Personen erheben wir einen Unkostenbeitrag von 2,00 €.

Notfalldose - was ist das? Notfalldose

Notfalldose: alle wichtigen Informationen für (Ihre) Retter

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw.

Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden.

Die Lösung steht im Kühlschrank
Ihre Notfalldaten kommen in die Notfalldose und werden in die KühlschrankTÜR gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden!

Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.

Nicht jedem gelingt es in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen.

Auch kann es sein, dass in einer solchen Stress-Situation ein wichtiges Detail vergessen wird zu beschreiben - einmal ganz abgesehen bei Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit.

Die Informationen in der Notfalldose sind auch eine große Hilfe für Angehörige, Freunde und Bekannte. Auch sie sind in einer Notfallsituation unter Stress und reagieren mitunter ganz unterschiedlich.

Seniorentreffen

Unser nächstes Seniorentreffen ist am

Dienstag, 12. November,  um 15.00 Uhr

Dabei haben Sie die Möglichkeit, andere ältere Menschen kennenzulernen, Gedanken auszutauschen, Vorschläge zu machen, was das Leben in unserer Gemeinde noch lebenswerter machen könnte.

Wir vom Seniorenbeirat freuen uns auf Sie.

Ort: Gaststätte Rundblick (Sportheim)
Breslauer Straße 41

 

Der Seniorenbeirat Uttenreuth-Weiher lädt ein:

zur Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart:

TIEPOLO - "Der beste Maler Venedigs" und

AZTEKEN: Große Landesausstellung Baden-Württembergs im Linden-Museum


Fahrt nach Stuttgart am 11.12.2019

"»Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeitgenossen gefeiert. In Venedig geboren, stieg er zu einem der bedeutendsten Künstler des 18. Jahrhunderts auf, der in Italien ebenso begehrt war wie in Würzburg und Madrid. Anlässlich seines 250. Todestages widmet ihm die Staatsgalerie mit mehr als 100 Werken eine große Ausstellung und präsentiert den eigenen hochrangigen Bestand im Kontext kostbarer internationaler Leihgaben aus Europa und Übersee.

Erstmals im deutschsprachigen Raum eröffnet die Schau den Blick auf die gesamte Schaffenszeit Tiepolos und macht die Vielfalt seines OEuvres anschaulich – von eleganten Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen und Radierungen. Parallel findet im Graphik-Kabinett die Ausstellung »La Serenissima. Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert« statt." (www.staatsgalerie.de/presse/tiepolo.html)

AZTEKEN ist eine Ausstellung des Linden-Museums Stuttgart in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen (Niederlande). Die Große Landesausstellung, anlässlich des 500. Jahrestags der Landung des spanischen Eroberers Hernán Cortés im Golf von Mexiko, eröffnet einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken. "Im Fokus stehen zwei einzigartige Federschilde, die erstmals im Kontext der aztekischen Kultur präsentiert werden. Sie werden ergänzt durch kostbare Leihgaben aus Mexiko und Europa. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Präsentation neuester Forschungsergebnisse sein. So sind bislang unveröffentlichte Funde des erst 1978 entdeckten Haupttempels Templo Mayor zu sehen. Beeindruckende Steinskulpturen sowie Keramiken, Mosaike und Goldarbeiten stehen für die aztekische Kunst und Kultur, die durch Illustrationen der farbintensiven Bilderhandschriften dem Besucher nahegebracht werden. Die Ausstellungsdramaturgie folgt der Reise von Cortés von den Provinzen bis in den heiligen Bezirk der Hauptstadt Tenochtitlán" (https://www.kulturschaetze.info/stuttgart-azteken-1/)

Der Eintrittspreis für diese Ausstellung ist nicht im Gesamtpreis der Fahrt enthalten. Bitte bei Anmeldung angeben, ob Interesse am Besuch der Ausstellung besteht. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Abfahrt: 8.00 Uhr Uttenreuth,

Parkplatz gegenüber Elektro Heinlein

Rückankunft: ca. 20.00-21.00 Uhr

Kosten: 40 EURO für Fahrt, Eintritt und Führung "Tiepolo-Ausstellung"

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt.

Verbindliche Anmeldung bis 28.11.2019

(Bitte unbedingt Telefonnummer angeben! Danke!) bei Frau Könnecke/ Frau Slowek (VG Uttenreuth) 09131/5069-105 oder per Email unter claudia.koennecke@vg-uttenreuth.de oder sonja.slowek@vg-uttenreuth.de


Wir möchten noch darauf hinweisen, dass wir je nach persönlicher Situation die Möglichkeit eines Fahrtkostenzuschusses anbieten. Bitte kontaktieren Sie deshalb ein Mitglied des Seniorenbeirats.

 

Kreative Denkküche in Uttenreuth
Gedächtnistraining mit Sinn, Pfiff und Spaß!

Ort: Uttenreuth, Verwaltungsgemeinschaft, Sitzungssaal, jeden Mittwoch

Zeiten: Gruppe 1: Beginn 9.30 Uhr - Gruppe 2: Beginn 11.15 Uhr (Einsteigergruppe)
Dauer: 1 ½ Std.

Für beide Gruppen ist der Einstieg jederzeit möglich - je Einheit 10,- €

Leitung: Daniela Weber, Gedächtnistrainerin, Diplompsychogerontologin, Tel. 8 14 79 80

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Fahrt in das Römermuseum Weißenburg und in die Residenz Ellingen am 24. September 2019

Die Römer in Franken


Bei einer Führung durch das Kastell „Biriciana“, die Thermen und das Römermuseum erhalten wir einen Einblick zur Römerzeit und Informationen über den Limes und das Leben im Kastell sowie über die germanischen Nachbarn. Auf dem Kastellgelände lässt das wiederaufgebaute Nord Tor die Größe des Kastells erahnen. Ein Höhepunkt ist der einzigartige Römerschatz im Museum.

In der anschließenden Mittagspause haben wir Zeit, durch die mittelalterlichen Gassen von Weißenburg zu schlendern und eines der Lokale zu besuchen.

Am Nachmittag besichtigen wir die Residenz Ellingen. Seit 1216 war Ellingen Sitz der „Ballei Franken“. Das heutige Gebäude wurde von 1708 bis 1720 errichtet. Die Residenz ist heute im Besitz des Bayerischen Staates. Bei unserer Führung erfahren wir mehr über den Deutschen Orden und können die ehemaligen Wohnräume der Fürsten Wrede besichtigen. Ab 1815 wurden die Räume von Carl Philipp Fürst von Wrede mit kostbaren Seiden- und Papiertapeten, Möbeln, Glas und Bronze aus Paris eingerichtet, die Räume zählen zu den bedeutendsten Raumkunstwerken des Klassizismus. Wenn Sie noch mehr über den Deutschen Orden wissen möchten, können sie anschließend in einem separaten Schloss Flügel das Kulturzentrum Ostpreußens besichtigen unter anderem mit einem eindrucksvollen Bernsteinkabinett und einem Königsberger Bürgerzimmer.

Zum Abendessen sind wir in der Brauerei Gaststätte der Fürsten Wrede.

Abfahrt: 8:30 Uhr Uttenreuth,

Parkplatz gegenüber Elektro Heinlein

Rückfahrt: ca. 18:30 Uhr → Rückankunft: ca. 20:00 Uhr

Kosten: 35,00 EURO für Fahrt, Eintrittskarten und Führungen


Verbindliche Anmeldung bis 16. September 2019 (Bitte unbedingt Telefonnummer angeben! Danke!) bei Frau Könnecke/Frau Slowek (VG Uttenreuth) 09131/5069-105 oder per Email claudia.koennecke@vg-uttenreuth.de oder sonja.slowek@vg-uttenreuth.de

 
Wir möchten noch darauf hinweisen, dass wir je nach persönlicher Situation die Möglichkeit eines Fahrtkostenzuschusses anbieten. Bitte kontaktieren Sie deshalb ein Mitglied des Seniorenbeirats.

 

Zum Seitenanfang