Informationsabend der Telekom

Am 7.12.2023 fand um 19:00 Uhr im Pfarrsaal St. Kunigunde ein gut besuchter Infoabend der Telekom zum aktuellen Stand des Glasfaserausbaus statt.

Die Telekom führt in Uttenreuth einen eigenverantwortlichen Glasfaserausbau durch. Uttenreuth ist aufgrund der vielseitigen Wünsche aus der Bevölkerung nach schnellem Glasfaserausbau eine der ersten Gemeinden in der Region, bei welcher der vollständige Netzausbau mit Glasfaser zu jedem Grundstück erfolgt.

Das Projekt soll Mitte 2024 abgeschlossen sein. Die Telekom erläutert, dass damit gemeint ist: dass sämtliche Glasfaserleitungen im öffentlichen Raum verlegt sind, dass jedes Grundstück und Gebäude bis zur Grundstücksgrenze die Infrastruktur erhält und jede Bürgerin und jeder Bürger, die sich zu einem Tarif entschieden haben, die Leitung auch bis zum Gerät im Haus erhalten und hierfür keine Kosten für den Hausanschluss berechnet werden und nach Möglichkeit auch all jene den Hausanschluss erhalten, welche diesen Hausanschluss ohne Tarif gebucht haben.

Die letztere Zusage hinsichtlich „Hausanschluss ohne Tarif“ wird mit Kräften angestrebt, ist aber auch abhängig von den sehr knappen Ressourcen bei den Tiefbaufirmen. Definitiv geht aber jeder Hausanschluss ohne Tarif, der bei Projektende 2024 noch nicht gelegt ist, dann in die Umsetzung über die Telekomabteilung Neuanschluss, sobald der Kunde einen Glasfasertarif buchen möchte. Dann wird der Anschluss behandelt wie ein Hausneuanschluss bei einem Hausneubau und innerhalb einiger Wochen verlegt, zumal die Glasfaserleitung ja definitiv schon bis zur Grundstücksgrenze liegt.

Die Telekom erläutert, das ist bei so großen Infrastrukturprojekten auch zu Schwierigkeiten kommen kann, weil die Kapazitäten der Tiefbaufirmen sehr stark ausgelastet sind.

Die Telekom nimmt für Uttenreuth und Weiher jedes einzelne Problem auf, dokumentiert es und wird es lösen. Hierzu zählen insbesondere die Probleme im Tiefbau wie entstandene Schäden.

Hierfür stellt die Telekom eine Telefonnummer (0800 330 1000) zur Verfügung. Alle Meldungen werden aufgenommen und konsequent und vollständig abgearbeitet.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden Rückmeldung erhalten und alle Probleme abgearbeitet und gelöst. Auch die Firma Figlass, die sich mit dem neuen Bauleiter vorgestellt hat, wird eine Telefonnummer weiterhin zur Verfügung stellen: Tel.  08203 4314990.

Jede Installation im Haus wird vorher telefonisch angemeldet unter einer Telefonnummer, die beim Anruf sichtbar ist und alle Mitarbeiter werden sich mit Firmenausweisen vorstellen.

Hinsichtlich des Baus im öffentlichen Raum sichert die Telekom zu, dass zunächst jetzt sämtliche Nachbesserungen erfolgen und etwaige Schäden behoben werden, damit alle Baumaßnahmen im öffentlichen Raum nach dem Stand der Technik übergeben werden, also alle Straßen wieder ordnungsgemäß verschlossen sind und asphaltiert usw. und aufgetretene Schäden behoben sind. Hierfür steht die Telekom Gewähr, und es wird regelmäßige Abstimmungstermine zum Ablauf der Wiederherstellung und Fehlerkorrektur mit der Verwaltung der VG geben.

Auf die Homepage der Gemeinde unter „Aktuelles“  wird ein Link gestellt zur Präsentation der Telekom, darin enthalten ist auf Wunsch eines Bürgers auch der Verweis auf ein Glasfaserkabel, dass man hausintern verwenden kann, um die Leitungen auch selbst weiter zu verlegen, wenn man nicht möchte, dass dies seitens der Firmen erfolgt.

Der sinnvolle Weg ist, dass man auch innerhalb des Hauses bis zum gewünschten Platz des Routers einen handelsüblichen Leerrohrkanal oder Kabelkanal mit einer Länge von maximal 20 m verlegt. Dieser muss durchgängig sein statt.

 

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth
Tel.: 09131 5069-0
Fax: 09131 5069-109
E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de

Zum Seitenanfang